„Blau Jelle Noascht met Kölsche Tön“

Wieder eine gelungene Veranstaltung und ein abwechslungsreicher Abend

Der TV 1911 Trimbs organisierte jetzt schon zum dritten Mal seine Karnevalsveranstaltung und lud, inspiriert von den Vereinsfarben, zur „Blau Jelle Noascht mit Kölsche Tön en Trimbs“ ein.

Am 8. Februar 2020 um 19.11 Uhr war es soweit und ein abwechslungsreiches Programm erwartete die Gäste im Saalbau „Zur Nette“.

Um 19.11 Uhr eröffnete der Vorstand die „Blau Jelle Noascht“ mit seinem Einzug auf die Bühne. Nach der Begrüßung der Gäste durch den 1. Vorsitzenden Thomas Acht leitete der Vorstand den Abend mit seinem Liedvortrag “Mir feieren Fasenacht“, tatkräftig unterstützt von den TV-Singers, ein.

In diesem Jahr führte Nina Josten die Gäste durch das Programm.

Erster Programmpunkt im wunderschönen festlich geschmückten Nette-Saal war der Auftritt der „Kleinen Garde Welling“, der kessen Bienen der „Ewig jungen Möhnen Welling“, deren Tanz alle begeisterte.

Anschließend kamen Zar Berthold und seiner Frau, Zarin Claudia mit ihren Kosaken nach Trimbs. Unter dem Motto: „Kosaken“ waren Viedel aus Polch mit Gesang und Tanz auf unserer Bühne. Ein gelungenerer Auftritt.

De Jupp und de Sepp, sollten auch auftreten. Stattdessen traten überraschend für alle, drei bisher nicht bekannte Tenöre auf, die zusammen für ordentlich Stimmung und Begeisterung sorgten.

Es folgte ein „Highlight“ dem Nächsten. Die bunte Mischung aus Vorträgen und Tänzen begeistere die Gäste immer wieder aufs Neue. Aufgetreten sind der „Spanienurlauber“, die Kindertanzgruppe des TV Welling mit ihrem Tanz „Supergirl“, die Jugendtanzgruppe des TV Welling als Stewardessen unter dem Motto „Reise in die Herzen des Karnevals“, die „Trimbser Funken“ und unser tolles Männerballett mit dem Tanz „Seemänner“. Es kam, wie es kommen musste: „Zugabe“!

Zu aller Freude betraten auch Prinzessin Tina (I.) aus Mayen, ihr Ehemann - Hofnarr Michel (ein „Trimbser Jung“) und der gesamte Hofstaat die Bühne.

Doch das war es noch lange nicht, denn eine neue Trimbser Formation stand vor der Tür, die Caipirinahs. Sie boten ein lustiges Programm mit alten Schlagern und einfallsreichen Gags.

Zuletzt kamen dann noch Sterne auf die Bühne, präsentiert vom Aushängeschild des Sportvereins - der Jazztanzgruppe! Sie tanzte und begeisterten das Publikum mit ihrem Tanz „Nettestrand unterm Sternenhimmel“. Auch hier forderten die Gäste eine Zugabe ein,

Unter den „Kölsche Tön“ von Spontan wurde danach bis in die Morgenstunden gefeiert, getanzt und gelacht, getreu dem Refrain des Liedvortrags „Unn mir sejn hej in Trimbs im Saal, blau Jelle Noascht mit Kölscheeem Klang. E bissje feiere, danze wöllen mir, bis morje fröh drum singe mir: hat heut Omend Spaß, mir feieren Faaasenacht“.

Der Vorstand des TV 1911 Trimbs bedankt sich bei allen Unterstützern, Akteuren auf der Bühne, Helfern vor und bei der Veranstaltung und nicht zuletzt auch bei allen unseren Gästen, ohne deren Hilfe und Mitwirkung dieser gelungene Abend nicht möglich gewesen wäre.

   
  • Alte Herren Fussball im Jahr 2004
    Alte Herren Fussball im Jahr 2004
  • Zumba Abteilung im Jahr 2016
    Zumba Abteilung im Jahr 2016
  • Jazztanzgruppe im Jahr 2010
    Jazztanzgruppe im Jahr 2010
  • Lauftreff im Jahr 2011
    Lauftreff im Jahr 2011
  • Tischtennis Mannschaft im Jahr 2004
    Tischtennis Mannschaft im Jahr 2004
  • Tischtennis Jugend im Jahr 2006
    Tischtennis Jugend im Jahr 2006
   

Seiten-Navigation  

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok